Startseite
  Aktuelles
Bilder
  Vorstand
  Tradition
 
Datentafel
Kleinodien
Schützenwesen
Kunsthandwerk
Schießbedingungen
Schützenmuseum
  Impressionen
  Kontakt
Links
     
Schützengesellschaft der Stadt Duderstadt
seit 1302
 
Schützenvogel um 1500
Der Vogel ist aus reinem Silber gefertigt worden. Er ist der älteste Anhänger der Duderstädter Schützenkette, gestiftet von der Äbtissin von Quedlinburg im Jahre 1621. Auf dem Anhänger ist der heilige Sebastian (Schutzpatron der Schützen) abgebildet. Der Anhänger wurde 1985 komplett saniert!
Geschätzter Wert: 70.000,- DM
   
Kaiserpokal
Als Ehrengabe zur 600-Jahrfeier der Schützengesellschaft der Stadt Duderstadt im Jahr 1902 schenkte Kaiser Wilhelm II diesen silbernen Pokal. Dieses ist auch Kardinal Dr. Georg Kopp zu verdanken, da er seinen großen Einfluß am preußischen Königshof auch zugunsten seiner Heimatstadt ausübte.
   
Dr. Max-Näder-Pokal
Das Ehrenmitglied Dr. Max Näder stiftete 1990 erstmals diesen besonders wertvollen und kunstvoll gestalteten echten Silberpokal. Den Deckel ziert ein kleiner Silberlöwe. Der Pokal wird jedes Jahr neu vergeben und zu Schützenfest auf 50m Kleimkaliber-Auflage ausgeschossen.
Jeder Schütze hat nur einen Schuß!
   
Franz-Hollenbach-Gedächtnisteller
Er besteht aus Sterlingsilber, der Rand ist kunstvoll durchbrochen. 1960 wurde dieser Teller zum ersten Mal von der Familie Hollenbach / Jünemann gestiftet. Seit dem wird jedes Jahr ein neuer Teller gestiftet und als 1 Teilerwertung auf 100m Kleinkaliber zu Schützenfest ausgeschossen. Jeder Schütze darf nur einen Schuß abgeben!
   
Helmut-Abicht-Bestmannpokal
die Familie Abicht stiftete diesen vergoldeten Glaspokal. Bestmann wird Schützenfest die Person, die mit den Pflichtschüssen für das Königsschießen ( 3 Schuß Auflage und 3 Schuß Freihand auf 50m mit dem Kleinkaliber) und dem Königsschuß auf 100m die höchste Ringzahl erreicht! Der große Hauptpokal bleibt in den Händen der Schützengesellschaft. Der alljährliche Gewinner erhält einen ca. 40cm großen Pokal in gleicher Ausführung.